Anamnese:

Dezent und professionell.

Die Vermarktung von Arztpraxen hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Patienten möchten nicht mehr nur fachlich gut betreut werden, sondern legen auch auf die Informationsdarstellung der Praxis zunehmend Wert. Gerade bei der Gewinnung von Privatpatienten ist ein einheitlicher, ansprechender Praxisauftritt unerlässlich.

Haben Sie eine Frage zu für Praxen?




Marketing für Mediziner

Besonderes Augenmerk liegt hierbei auf der gezielten und gleichzeitig sensiblen Patientenansprache. Nach unserer Auffassung muss ein effektives Praxismarketing zu einer kontinuierlichen, vertrauenserweckenden Darstellung der Praxisleistung führen, ohne dabei aufdringlich zu wirken, oder gar die berufsrechtlichen Werbeeinschränkungen zu verletzen.

Dabei ist jede Arztpraxis anders. Schon allein durch die unterschiedlichen Facharztdisziplinen. Kann man beispielsweise bei einer gynäkologischen Praxis von einem turnusmäßigen Patientenkontakt ausgehen und somit den Patienten direkt in der Praxis mit Informationen versorgen, so muss bei einer Fachdisziplin, welche vorzugsweise auf den Zugang von Neupatienten angewiesen ist, über andere Medien auf den potenziellen Patienten zugegangen werden. Wichtig ist, die verschiedenen Medien und Marketinginstrument perfekt aufeinander abzustimmen, damit eine Überflutung des Patienten mit Medien nicht erfolgt.

Eine Website mit gut aufbereiteten Inhalten, sowie einer professionellen Darstellung leisten in der heutigen Zeit einen wichtigen Beitrag für Arztpraxen. Egal ob es sich um neue Patienten oder eine Weiterempfehlung eines zufriedenen Patienten handelt, in den meisten Fällen wird sich dieser vor dem Besuch der Praxis mittels einer eigenen Recherche versichern die richtige Wahl getroffen zu haben. Eine Website kann an dieser Stelle helfen Vertrauen aufzubauen und den Interessenten zu bestärken die Praxis aufzusuchen, wenn diese einer sachlichen und informierenden Darstellung folgt.

Visitenkarte Vorderseite

Visitenkarte Vorderseite

Der Arzt ist für den Patienten der wichtigste Ansprechpartner. Um Vertrauen aufzubauen und die Seriösität der Arztpraxis zu unterstreichen ist es wichtig das diese ohne ablenkende Einflüsse gestaltet ist. Gleichzeitig sollte sichergestellt sein, das dem Patienten auf der Visitenkarte die Erreichbarkeit des Arztes aufgezeigt wird.

Visitenkarte Rückseite

Die Öffnungszeiten einer Praxis sollten auf jeden Fall auf der Visitenkarte vermerkt sein. Ist ein Patient in der Lage einen ungeplanten Besuch zu machen, muss sichergestellt sein, dass dieser ohne Umwege die Sprechzeiten einsehen kann. Dabei ist es wichtig diese Daten stets aktuell zu halten, da es für einen Patienten sehr unangenehm ist wenn er vor verschlossener Tür steht.

Visitenkarte Rückseite
Briefbogen

Briefbogen

Mittels eines praxiseigenen Briefbogens unterstreichen Sie den Wiedererkennungswert bei einer schriftlichen Benachrichtigung an den Patienten und somit Ihr ganzheiheitliches Praxiskonzept.

Bestellkärtchen

Ein Bestellkärtchen gehört zur guten Ausstattung einer Praxis - dabei ist es hier ebenso wichtig, dass sich dieses in das bestehende Corporate Design integriert. Besonderes Augenmerkt sollte man hierbei darauf legen, das dem Patienten eine Möglichkeit zur schnellen Kontaktaufnahme gegeben wird. Die Erreichbarkeit sollte durch eine Telefonnummer und/oder einer E-Mailadresse realisiert werden.

Bestellkärtchen
Rezept

Privatezept

Ein Privatrezept sollte frei von ablenkenden Einflüssen sein und sich nur auf die notwendigsten Gestaltungselemente konzentrieren. So gilt es hierbei möglichst nur das Logo, die Adresse mit Kontaktdaten sowie ein Gestaltungselement neben den üblichen Daten eines Rezeptes einzusetzen.

Faltbrief

Ein Faltbrief dient einer Praxis zur Vorstellung des Praxisteams sowie den angebotenen (Zusatz-)leistungen. Es ermöglicht den Patienten die Praxis näher kennenzulernen und sich mit Ihr vertraut zu machen.

Flyer
Präsentationsmappe

Präsenationsmappe

Eine Präsentations- oder Informationsmappe dient einer Praxis für die Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für eine Patienten, beispielsweise im Vorfeld einer Operation. Diese kann individuell zusammengestellt werden und bleibt dabei stets übersichtlich und stabil.